Zum Inhalt

Zur Navigation

Alle Behandlungen in der Physiotherapie West sind verordnungspflichtig

Liebe Patienten, Sie benötigen für alle Behandlungen, die Sie bei uns in Anspruch nehmen, eine ärztliche Verordnung. Diese erhalten Sie von Ihrem behandelnden Hausarzt oder Facharzt. Auf der Verordnung müssen sich folgende Informationen befinden: Ihre persönlichen Daten, die Anzahl der Behandlungseinheiten, die Art der verordneten Behandlung und der Name des Institutes oder Therapeuten, bei dem Sie die Behandlung durchführen lassen möchten.

Sie brauchen nicht jede Behandlung extra zu bezahlen. Nach Abschluss der verordneten Therapie erhalten Sie eine Honorarnote über die Gesamtkosten. Diese ist innerhalb von 14 Tagen per Erlagschein an uns zu überweisen. Im Falle eines Zahlungsverzugs behalten wir uns das Recht vor, Verzugszinsen in der gesetzlich zulässigen Höhe von 4 % in Rechnung zu stellen.

Bei chefärztlicher Bewilligung Teilerstattung der Kosten

Um von Ihrer Krankenversicherung einen Teil der Behandlungskosten zurückerstattet zu bekommen, benötigen Sie eine chefärztliche Bewilligung der Verordnung. Diese erhalten Sie bei ihrer zuständigen Krankenversicherung. Nach Abschluss aller Behandlungen können Sie unsere Honorarnote mit der chefärztlich bewilligten Verordnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

Ihre Mithilfe ist wichtig für den Behandlungserfolg

Wichtig für uns: Bitte bringen Sie zum ersten Termin alle relevanten Befunde mit. Beim Erstgespräch erfolgt eine genaue Durchsicht aller Befunde, um die Therapie gezielt auf Ihre Beschwerden abstimmen zu können. Bei Bedarf nehmen wir selbst auch Kontakt mit dem verordnenden Arzt auf. Selbstverständlich unterliegen alle persönlichen Informationen der Schweigepflicht!

Alle therapeutischen Maßnahmen werden aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung von uns dokumentiert. Die Unterlagen bleiben für 10 Jahre bei uns aufbewahrt.

Wenn Sie einen vereinbarten Behandlungstermin nicht wahrnehmen können, kontaktieren Sie uns bitte unverzüglich, spätestens jedoch werktags 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin. Ansonsten behalten wir uns das Recht vor, den nicht wahrgenommenen Termin zu verrechnen. Diese Kosten übernimmt Ihr Krankenversicherungsträger jedoch nicht!

Wichtig für Sie: Unser Ziel ist es, den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erreichen. Dieser hängt jedoch auch wesentlich von Ihrer Mithilfe ab. Wir bitten Sie deshalb, von uns gezeigte Handlungsanleitungen zu befolgen, erlernte Übungen zu wiederholen oder gewisse Handlungen zu unterlassen.

Kontaktieren Sie uns!

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein:

Es werden personenbezogene Daten ermittelt und für die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verwendet.


Wir machen Sie wieder fit!